Unsere Business Units stellen sich vor: Dentsply Sirona Endodontics

Dentsply Sirona Endodontics

Keine Frage: Extraktionen sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Daher ermöglichen unsere Lösungen Wurzelkanalbehandlungen, die mehr Zähne lebensfähig lassen, während sowohl Patienten als auch Behandlungspersonal von mehr Komfort profitieren. Wir versetzen Endodontologen in die Lage, auch anspruchsvollste Fälle bedenkenlos zu behandeln. Durch neue Metalllegierungen für Feilen, neuartige Füllungsmaterialien und neue Geräte können sogar die erfahrensten Endodontologen ihre Arbeit auf ein noch höheres Leistungsniveau heben. Gleichzeitig geben wir Zahnärzten die Möglichkeit, weniger anspruchsvolle Fälle in weniger Schritten und mit geringerem Risiko als jemals zuvor zu behandeln. Mit der Einführung wegweisender Verfahren für unterschiedlichste Komplexitätsstufen, versetzen wir Zahnärzte in die Lage, mehr Zähne zu retten.

Heute werden unsere endodontologischen Produkte und Technologien unter den zwei Top-Marken Dentsply Sirona Endodontics und VDW geführt. In diesem Sortiment sind auch die früheren Marken von Maillefer und Tulsa enthalten. Als ein globales Team verfolgt die SBU (Strategic Business Unit) Endodontics eine gemeinsame Vision: Mit jedem geretteten Zahn die Lebensqualität eines Patienten verbessern.

Unter der Führung von Group Vice President Valerie Baschet arbeitet ein Team von mehr als 1.500 Kollegen an sechs Standorten in fünf Ländern (Schweiz, USA, Deutschland, Italien und Frankreich) in der Business Unit. Um die Größe und Besonderheiten des Marktes besser abbilden zu können, ist die Vertriebsorganisation in den USA (früher „Tulsa Dental“) ebenfalls Teil der SBU-Struktur.

Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis

Partnerschaften mit Meinungsführern und zahlreiche Veranstaltungen rund um die klinische Ausbildung, die gemeinsam mit den Landesgesellschaften organisiert werden, gehören zu den entscheidenden Erfolgskriterien des Geschäfts. Zudem organisiert Endodontics pro Jahr weltweit rund 60 Roadshows. Die SBU unterstützt darüber hinaus die weltweite Forschung in der Zahnmedizin, unter anderem mit Stipendien an mehr als 350 Universitäten, und schlägt so eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

Synergieeffekte klug genutzt

Um Synergien zu schaffen und innovative Lösungen zu entwickeln, arbeitet die SBU Endodontics global eng mit unseren anderen SBUs zusammen. Ergebnisse der Kooperationen sind zum Beispiel die integrierte Behandlungslösung R2C (Root to Crown) und die 3D Endo Software, die gemeinsam mit der SBU Imaging auf den Markt gebracht wurde.

Erfahren Sie mehr über Dentsply Sirona Endodontics: Klicken Sie hier.

Möchten Sie antworten?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.